PON Quartal REAL

Um den Wünschen unserer Mitglieder aus den Bundesländern nachzukommen und auch um den Anforderungen von ÖKUSS bei der Vergabe von Fördermitteln zu entsprechen, werden wir die sporadisch stattfindenden REAL Treffen unserer Chatgruppen strukturieren.

Skype-Gruppen
Die bundesweiten Einzugsgebiete der PON Gruppen

Ab Frühjahr 2019 wird es in allen PON Gruppen zu Beginn jeder Jahreszeit ein PON Quartal REAL Treffen geben, wozu ein vor Ort lebender Gastgeber einlädt. Diese Person wählt ein geeignetes Lokal (einen „Stammtisch“) und fixiert jeweils passende Termine im März, Juni, September und Dezember. Das hat, neben der sozialen Funktion und dem persönlichen Austausch zwischen Bekannten aus dem Chat auch insofern Bedeutung, als es für neue Personen mit einem Bedürfnis für Kontakt und Information als Anlaufsstelle dient. Treffpunkte werden auf den vier PON Gruppenseiten West, Süd etc. angekündigt.

Kommen kann wer will,  Gastgeber müssen jedoch exklusive PON Mitglieder sein und werden von uns mit einem PON Pad ausgestattet, um als Kontakt für die Region erreichbar zu sein.

Interessierte Mitglieder wenden sich an Uli Sajko oder den PON Chat in ihrer Region.

Parkinson Graz 2019

Vorankündigung

PON-TREFF-GRAZ-2019Das Parkinson-Treffen im nächsten Jahr steht unter dem Motto barrierefrei und das beschreibt nicht nur die Gehwege durch Graz, sondern will auch Schranken und Hindernisse in den Gedanken wegräumen, um als  Interessengemeinschaft geschlossen aufzutreten, damit unseren Anliegen sowohl regional als auch international mehr Gewicht gegeben wird.

Das 4. Treffen, im zwei Jahres Rhythmus nach Erding und Dillingen in Deutschland, sowie Schärding in Österreich unter Mithilfe der örtlichen Leitung der Parkinson Selbsthilfe veranstaltet, findet bewusst in Graz statt. Einerseits weil die Stadt im Sommer einfach unglaublich schön ist, Graz als Sitz von PON wurde auch als Zentrum gewählt, um Parkinson Betroffene aller österreichischen Gruppierungen, und auch aus den Nachbarländern einzuladen. Wir freuen uns auf die Begegnungen.

Save the Date: Anreisetag Sonntag 16.6. – Abreisetag Mittwoch 19.6.2019.

Für die 3 Übernachtungen haben wir den Steiermarkhof gewählt.

steiermarkhof
https://www.steiermarkhof.at

Zur Planung der Busse und Kalkulation der Kosten ersuchen wir so bald als möglich  Anmeldungen oder zumindest Absichtserklärungen an Uli Sajko, uli@parkinsonline.info zu senden.

Danach kann eine Zimmer-Buchung direkt bei https://www.steiermarkhof.at/naechtigen/zimmerbuchung/ erfolgen.

PROGRAMM

Sonntag, 16.6.

cabriobus
© Grazer Linien

Anreisetag.

Am späteren Nachmittag Stadtrundfahrt mit dem Cabriobus der Grazer Linien.

Montag, 17.6.

riegersburg
© Steiermark Werbung

Ausflugsfahrt mit einem barrierefreien Bus in die Oststeiermark zur Riegersburg.

Und weiter zur Schokoladenmanufaktur Zotter.

Mit einem zünftigen Buschenschankbesuch klingt dieser Tag aus.

Dienstag 18.6.

schlossberg
© Stadt Graz

Den Schlossberg, das Grazer Wahrzeichen, mit der Panoramabahn erklimmen zum freien Entdecken.

Nachmittag im Steiermarkhof Information, Vorträge und Beiträge von den Teilnehmern im bunten Mix.

Mittwoch 19.6.

Nach dem Frühstück eine Nachlese von Graz 2019 und individuelle Heimreise.

Parkinson trifft Parkinson

Foto © Büro der Nachbarschaften (BdN)

Veranstaltet vom Büro der Nachbarschaften in der Kernstockgasse 20 in Graz gibt es also neu und noch in der Aufwärmphase eine weitere Möglichkeit, sich zum Thema Parkinson auszutauschen. Wobei allerdings betont wird, dass JEDER – mit und ohne Parkinson – herzlich willkommen ist.

Und wir waren willkommen. Connie hatte davon im Netz gelesen und gemeinsam erlebten wir zwei unbeschwerte Stunden bei Kaffee und Kuchen, bei Gesang mit toller Gitarrenbegleitung und auch wenn oder gerade weil die Möblierung irgendwie zusammen gestoppelt ist und wenig finanzieller background vorhanden scheint – darum eben und natürlich weil Herbert und Tamara offene und herzliche Gastgeber sind waren dies zwei Wohlfühlstunden, in denen jeder einfach so sein kann wie er will oder ist.

Ziel des Nachbarschaftsbüros ist es, vereinsamte Menschen aus ihren Wohnungen zu locken, Gespräche anzuregen, das Miteinander zu fördern.

Noch einen Probegalopp des Parkinsontreffens gibt es am nächsten Freitag, 9.11.2018, weitere und regelmäßige Treffen dann ab Jänner.

Parkinsong Duets

CDasof3Nov18

Unsere CD ist nun in der Recording Phase, wo die Stimmen im Tonstudio eingesungen werden. Damit sind wir genau im Zeitrahmen der Produktion. Im Frühjahr wird Mix und Master fertig sein und das Album in Kyoto präsentiert. Ich habs ja gewußt. People with Parkinson’s can be Rockstars.

Interessenten können sich schon eintragen: duets.parkinsong.org

Gesucht: Gastgeber PON Nord

Raum Salzburg und Oberösterreich

Gesucht wird eine Person mit Parkinson, die gerne kommuniziert, keine Berührungsängste hat, idealerweise schon andere Betroffene in Oberösterreich oder Salzburg kennt und die Fähigkeit besitzt, Brücken zu bauen und unterschiedlichste Menschen zu integrieren, die sich gerne austauscht über Parkinson, Gott und die Welt und den nötigen Sinn für Humor mitbringt.
IMG_0007
PON Pad gold

Wenn schon vertraut mit Internet Technologien und Skype ist das kein Fehler, wenn nicht, gibts Einschulung – und das beste: Ein nagelneues PON Pad im Wert von rund € 350 wird als mobiles Werkzeug kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Herausforderung: Betreuung einer Skype-Chat-Gruppe für Betroffene und vier REAL Treffs im Jahr. Aktive Suche nach und Einladung von Betroffenen (vorwiegend unter 65), Information der regionalen Medien, Angebote an die Teilnehmer der regelmäßig stattfindenden REAL Gruppentreffen im Norden zusätzlich eine VIRTUELLE Komponente zu nützen. PON ist keine Konkurrenz, sondern eine Ergänzung. Bekannte Betroffene zu vernetzen ist eine gute Sache, unbekannte jüngere Personen anzusprechen und aus der möglichen Isolation zu holen, eine weitere dringliche Aufgabe.
Enge Zusammenarbeit mit den Landesverbänden wird erwartet, PON Mitgliedschaft vorausgesetzt.
Bewerbungen an Uli Sajko.

World Parkinson Congress

Der nächste Weltparkinson Kongress wird in Kyoto (Japan) von 4. bis 7. Juni abgehalten.

Gerald Ganglbauer war 2016 am 4. WPC in Portland, USA, und wird voraussichtlich auch am 5. WPC teilnehmen.

Er war in der Jury zur Auswahl jenes Liedes, das der WPC Chor in der Eröffnungszeremonie singen wird und wird Parkinsong Duets präsentieren.

PON ist ein Partner der World Parkinson Coalition.

Spendenkonto

cropped-Zitterschnecke_nackt-e1530724033613.png

Unsere Bankverbindung ist das Vereinskonto bei der Steiermärkischen Sparkasse
BIC: STSPAT2GXXX IBAN: AT95 2081 5000 2202 7320

Dort werden alle Einzahlungen – Mitgliedsbeiträge, Ankäufe und Spenden – gerne angenommen. Herzlichen Dank.

Die PON Pads sind da

Wie ein Computer. Und wie kein Computer.

Wenn man den Computer heute erfinden würde, wie sähe er wohl aus? Er hätte genug Leistung für alle Aufgaben. Er wäre mobil genug, um ihn überallhin mitnehmen zu können. Und so intuitiv, dass du damit arbeiten könntest, wie immer du willst – mit Berührung, einer Tastatur oder sogar einem Stift. Anders gesagt, er wäre gar kein Computer. Er wäre das neue iPad und hätte iOS, das fortschrittlichste mobile Betriebssystem der Welt.

Dieses geniale Gerät, die 6. Generation von Apple Tablets,  wird bei uns zum silbernen, goldenen oder spacegrauen PON Pad, das sich unsere Mitglieder gegen eine kleine monatliche Gebühr ausleihen können, damit sie überall online sind – ob im Bett, im Garten oder auf Reisen. Gastgeber einer aktiven PON Skype Gruppe bekommen dieses Gerät sogar kostenlos. Jedes unserer sechs nagelneuen PON Pads wird individuell angepasst und mit einer Einschulung persönlich übergeben. Vorführungen bei unseren Treffen.

Gefördert aus den Mitteln der Sozialversicherung Steiermark.

Das J-ULIfest

Was am J-ULIfest das Schönste ist? Die Einladung? Ich bemühe mich jedes Jahr, eine besondere zu gestalten.

Die Zaungalerie? Sie ist irgendwie gewohnt gewordener Begleiter und Zeichen meines Stolzes wenn meine „Werke“ die Straße entlang die Blicke auf sich ziehen.

NEIN. Das Schönste an diesem Abend ist, dass Alt und Jung zusammen kommen, Nachbarn, Freunde, Verwandte, Menschen ohne und mit Parkinson. Aber die Erkrankung ist an diesem Abend nicht präsent. Natürlich erkennt man mit erfahrenem Blick wer möglicherweise ein Betroffener ist aber das ist beim J-Ulifest Nebensache. An diesem Abend hat der Parkinson keine Berechtigung sich aufzuspielen, ist der die unwichtigste Nebensache der Welt.

Die Bowle schmeckt. Die Schüssel leert sich rasch. Auch die Ripperl wecken den Appetit und sind warmgehalten und dann schnell aufgegessen.

Eine Jausenplatte ist zuviel und bleibt letztlich unberührt und übrig aber das liegt nicht am mangelnden Interesse sondern daran, dass der Wirt vom Heurigen „Zur schönen Aussicht“ Riesenportionen aufgelegt hat. Gutgemeint versteht sich.

Ich bin glücklich obwohl mich das Wetter ärgert weil der Regen immer wieder dazu nötigt, die Sitzkissen wegzuräumen und wieder aufzulegen aber letztlich schafft es die Sonne doch, das Fest zum Sommerfest werden zu lassen. Naja. Wenigstens bis es finster wird. Die Fackeln verlöschen durch den neuerlichen Regen und das kleine Häufchen Gäste sitzt wieder einmal jedoch in launiger Runde unter der Terrasse.

An diesem Abend bleibt der Parkinson zu Hause. Scheint er vergesssen. Einfach nicht wichtig. Morgen wird er wieder da sein. Alltag. Nicht ganz. Erst aufräumen. Soll er mich ruhig dabei begleiten.

Irgendwie mag ich ihn ja. Meinen Parkinson.

Ich bedanke mich bei allen, die dazu beigetragen haben, dass aus der Einladung ein Fest wurde. DANKE!

Uli Sajko (auf Grund der neuen Datenschutzverordnung ohne Fotos. Leider!)